Velo-Cross

Das Konzept

Für die Firma Heintz-Bike in Würzburg haben wir das Gesundheits- und Reha-Fahrrad “Velo-Cross” entwickelt. Das Konzept wendet sich an Menschen, die aufgrund leichter motorischer Störungen, rheumatischer Erkrankungen oder im Bereich der Rehabilitation Schwierigkeiten haben, ein normales Fahrrad zu fahren. Dies scheitert oftmals schon am Aufsteigen und Anfahren. Für diese Zielgruppe soll das “Velo-Cross” folgende Erleichterungen bringen:

  • Niedriger und breiter Einstieg von etwa 18 cm Höhe.
  • Trittbrett erleichtert das Anrollen mit einem Fuß und erst anschließendem Aufsteigen.
  • Weiche Vollfederung sorgt für Fahrkomfort.
  • Ergonomischer Sattel für geringe Druckbelastung.
  • Vielfältige Verstellmöglichkeiten am Lenker.
  • Elektro-Hilfsantrieb als Option.
  • Einseitige Tretkurbel mit Rückholfeder als Option.
  • Überwachung von Leistungsdaten und Pulsfrequenz als Option.

Das Velo-Cross Fahrrad ermöglicht vielen Menschen, die das Radfahren schon aufgegeben haben, den Wiedereinstieg in die mobile Freiheit.

Velo-Cross

Unsere Entwicklung

Die Entwicklungsarbeit des Forschungsbüro Senkel erstreckte sich in einem Zeitraum von etwa zwei Jahren über verschiedene Bereiche:

  • Konzeptionelle Beratung.
  • Konstruktion der grundlegenden Rahmengeometrie.
  • Auslegung der Festigkeiten.
  • Erstellung sämtlicher CAD-Zeichnungen für Gesamtansicht und Detailzeichnungen für drei Strangpressprofile, vier Gussformen, div. lasergeschnittene Bleche, etc.
  • Recherche nach passenden Lieferanten.
  • Aufbau von mehreren Prototypen.
  • Verbesserungen an den Prototypen bis hin zur Serienreife.
  • Entwicklung von entsprechendem Zubehör, wie Elektroantrieb, spezielle Tretkurbeln, etc.

Das Velo-Cross Fahrrad wurde schließlich bei einem großen Fahrradhersteller in Serie produziert und von der Fa. Heintz-Bike, Würzburg, vermarktet.

[Startseite] [News] [Skyrider One] [Volocopter] [Elektromotoren] [Fahrzeuge] [Fahrradforschung] [Easy!-Komfortrad] [Velo-Cross] [Elektromobile] [Wasserauto] [Gravitation] [Methoden] [Literatur] [Links] [Impressum]