Startseite

Thomas Senkel im Skyrider One 

Mit uns realisieren Sie neue Ideen

 

Sie möchten:

  • Technik nach dem Vorbild der Natur (Bionik)
  • Moderne Werkstoffe und Verfahren einsetzen
  • Durch Innovationen am Ball bleiben
  • Synergien nutzen
  • Kreative Lösungen finden
  • Ein neues Produkt hervorbringen

Wir bieten:

  • Experimentelle Forschung
  • Systematisches Erfinden mit TRIZ
  • Beratung für Innovation
  • Aufbau von Prototypen
  • Produktentwicklung

Auf dieser Website des Forschungsbüro Senkel finden Sie einige Beispiele von bereits realisierten Entwicklungen.

Wie sieht Ihre Aufgabenstellung aus?

Fragen Sie uns nach Lösungen!      -> Kontakt aufnehmen
 

Das Forschungsbüro Senkel wurde 1996 von Dipl.-Physiker Thomas Senkel gegründet. Schwerpunkt ist die Entwicklung von nachhaltigen und umweltfreundlichen Konzepten und Produkten in den Bereichen Energie und Transport.

Stand zuerst die Entwicklung von Spezialfahrrädern, insbesondere Liegerädern im Mittelpunkt, so hat sich im Laufe der Jahre der Tätigkeitsbereich erweitert auf die Konstruktion von leichten Strukturen, wie z.B. ultraleichten Fluggeräten und Elektromobilen. Unsere Spezialität ist der Leichtbau mit modernen Materialien, insbesondere das Konstruieren mit Aluminium.

Die Grundlagenforschung über Gravitation war zwischen 1999 und 2007 ein wesentliches Arbeitsgebiet von Thomas Senkel. Als freier Mitarbeiter im Institut für Gravitationsforschung der Göde Wissenschaftsstiftung in Waldaschaff war er dort als Physiker mit allen Aufgaben betraut, die eine Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten erfordern.

Seit 2007 entstand als Arbeitsschwerpunkt die Entwicklung von bürstenlosen Elektromotoren für mobile Anwendungen. Inzwischen können wir Komplettlösungen für den gesamten Antriebsstrang von leichten Elektromobilen und Elektroflugzeugen anbieten. Dazu gehören Motor, Motorcontroller, Batterie, Batteriemanagementsystem (BMS), Ladegerät und Zubehör. Wir sind in der Lage, für neue Projekte den Antriebsstrang genau auf die Anforderungen des jeweiligen Fahrzeugs auszulegen.

Ein Meilenstein war die Entwicklung eines manntragenden, elektrischen Multikopters, der 2011 seinen Erstflug absolviert hat.

Aktuelles Projekt 2016 ist der fliegende E-Scooter Skyrider One.

Copyright by T. Senkel       letzte Aktualisierung: 24 November, 2016

[Startseite] [News] [Skyrider One] [Volocopter] [Elektromotoren] [Fahrzeuge] [Gravitation] [Methoden] [Literatur] [Links] [Impressum]